Kung Fu2018-09-16T14:53:27+00:00

Was ist Kung Fu?

Kung Fu bedeutet „harte Arbeit“. Hier steht der Fleiß im Vordergrund.
Wer regelmäßig und „hart“ trainiert wird seine Ziele erreichen. Es werden Kampfkunst-Formen trainiert, um Motorik und Bewegungskoordination zu verbessern. Hier in Düsseldorf trainieren wir den Nord-chinesischen Shaolin Stil. Dieser zeichnet sich durch akrobatische Bewegungen, Sprünge und Tritte aus. Im Gegensatz zu vielen anderen Formen oder Katas aus anderen Kampfsportarten werden hier die Formen dynamisch bzw. flüssig ausgeführt.

Kampfsportschule-Düsseldorf-Shaolin-Kung-Fu-Training

Geschichte des Shaolin Stils:

Der Mönch Bodhidharma reiste um 523 n. Chr. nach Henan, China und besuchte dort das ansässige buddhistische Kloster. Da Bodhidharma sah, dass die dort ansässigen Shaolin-Mönche körperlich schwach waren. Daher hat er ihnen verschiedene Kampfkunst-Bewegungen zur körperlichen Ertüchtigung beigebracht, damit die Mönche stärker wurden. Das Ziel war das Erreichen der Erleuchtung anhand des Gleichgewichtes zwischen dem Beten und der physischen Disziplin. Daraus entstand das heute berühmte Shaolin-Kloster mit den „Kampfmönchen“.

Kampfsportschule-Düsseldorf-Shaolin-Kung-Fu-Training

Trainingszeiten:

Für Kids:

mittwochs 17:00 – 18:00

samstags 11:00 – 12:00

Für Teens:

dienstags 18:00 – 19:00

freitags 18:00 – 19:00

Für Erwachsene:

dienstags 19:00 – 20:00

freitags 19:00 – 20:00

-> hier geht es zur Übersicht aller Sportarten

Red-Tiger-Club Kung-Fu-Videos zu verschiedenen Formen findet Ihr hier.

Diese Videos sind ebenfalls auf unserem Youtube-Channel zu finden: Red-Tiger-Club

Professionelle Bilder finden Sie hier: Red-Tiger-Club Bilder

Kampfsportschule-Düsseldorf-Shaolin-Kung-Fu-Training